DLC Verlassene Gebiete Banner mit Logo

TLoU MP | DLC: Verlassene Gebiete

USK18-Etikett+Warnhinweis-transparent

4 Monate nach Erscheinen von The Last of Us auf dem Weltmarkt am 14. Juni 2013 wurde schon der erste Multiplayer-DLC namens Abandoned Territories Map Pack (dt. Verlassene Gebiete) mit dem Patch 1.05 auf der PS3 ausgegeben. Im Rahmen dieses DLCs wurde 4 neue Maps kostenpflichtig angeboten. Bei der Remastered-Version auf der PS4 waren diese dann bereits implementiert. Die Schauplätze Vorstadt (Suburbs), Busdepot (Bus depot), Heimatstadt (Hometown) und Buchhandlung (Bookstore) wurden detailreich umgewandelt und bereichern seitdem die Kartenvielfalt des Online-Angebots Fraktionen.

Naughty Dog hat bereits seit Uncharted 2 große Erfahrungen mit Multiplayern. Ebenfalls Uncharted 3 und Uncharted 4 erschienen immer mit einem Online-Part, so war es nicht verwunderlich, dass auch The Last of Us mit einem sehr innovativen Mehrspieler veröffentlicht wurde. Vor allem das neuartige Stealth-and-Fight-Gameplay begeisterte viele Fans von Uncharted, aber es gab auch eine Fraktion von Gamern, die mit dieser Art von Mehrspieler nicht viel anfangen konnten. Ich fand den Multiplayer schon auf der PS3 Spitze und hatte es damals bis zum höchsten Level von 999 hochgetrimmt, nun … Jahre später auf der Remastered-Version ist der Mehrspieler immer noch ansprechend und interessant.

Natürlich braucht man für 4×4-Mehrspieler auch gute Umgebungen und Karten (Maps) in welchem die Fights und Schießereien stattfinden können. Hier punktete The Last of Us von Beginn an mit 7 gut kreierten Karten. Eine der Texturkünstlerinnen, die an allen 7 Base-Maps mitgearbeitet und massgeblich mitentwickelt hat, ist die Texture Artistin Heather Cerlan.

Der DLC Verlassene Gebiete Map Pack fügte ab dem 15. Oktober 2013 4 neugestaltete Karten den bereits vorhandenen 7 Hauptspiel-Maps hinzu und erhöhte damals das Auswahl-Menü auf insgesamt 11 Karten.

The Last of Us - Verlassene Gebiete Maps - Vorstadt

VORSTADT (SUBURBS)

Im Hauptspiel durchqueren Joel und Ellie, Sam und Henry im 19-ten Abschnitt Vororte Kapitel VI die sogenannte Vorstadt. Dieser Spielabschnitt ist bis zur Bedrohung durch den Scharfschützen eine sehr ruhige Passage, die beiden Duos lernen sich etwas besser kennen nachdem sie die vielen Angriffe von Infizierten in der Kanalisation überlebt haben.

Zur Map »

The Last of Us - Verlassene Gebiete Maps - Busdepot

BUSDEPOT (BUS DEPOT)

Das Busdepot taucht noch später im Spiel auf. Erst im 26-sten Abschnitt Autobahnausfahrt Kapitel X Busdepot passieren Joel und Ellie auf dem Weg zum Krankenhaus viele verlassene Checkpoints und durchstreifen das Busdepot. Hier sieht Ellie zum ersten Mal in ihrem Leben freilebende Giraffen.

Zur Map »

The Last of Us - Verlassene Gebiete Maps - Heimatstadt

HEIMATSTADT (HOMETOWN)

Am Anfang des Spiels lernen wir im Chaos Joels Wohnort kennen. Er flieht mit seiner Tochter Sarah und seinem Bruder Tommy in ersten Abschnitt Prolog Kapitel I Heimatstadt mit in Panik geratenen Menschen nach der sich schnell verbreitenden Epidemie.

Zur Map »

The Last of Us - Verlassene Gebiete Maps - Buchhandlung

BUCHHANDLUNG (BOOKSTORE)

Die Buchhandlung kommt im Abschnitt 14 Allein und verlassen Kapitel V Pittsburgh vor. Weite Teile dieser Stadtviertel von Pittsburgh werden von den Huntern dominiert, die alles und jeden töten, der ihr Territorium durchquert. Auch an einem Ort des Wissens schrecken diese nicht zurück unsere Helden zu attackieren.

Zur Map »

Schreibe einen Kommentar