Crystal Dynamics,  PS3,  Reborn,  Square Enix,  Tomb Raider,  TOP 10

Mein Hall of Game Platz 4: Tomb Raider

Nachdem sich Crystal Dynamics mit dem Relaunch der Marke Tomb Raider nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber trotz allem ein anständiges Stück Spielesoftware abgeliefert hat, folgt der zweite Teil und spult in diesem nun einen etwas abgewandelten Handlungsstrang ab mit einem neuen religiös-faschistischen Gegner namens Trinity.

Da Lara die Insel Yamatai und die fanatisch-kranken Solari überlebt hat, geht es in Rise of the Tomb Raider immer noch um das Geheimnis ihres Vaters, welcher nach der Quelle der Unsterblichkeit gesucht hat und dafür sogar seinen guten Ruf als erfolgreicher Archäologe aufs Spiel gesetzt hat.

RISE OF THE TOMB RAIDER

Rise of the Tomb Raider Wallpaper
Doch worum geht es in diesem Titel?

FREEDOOMIZERS FAZIT

Im Oktober 2016, also 3 Jahre nach dem Branding-Reboot, wird im zweiten Teil mit dem Präfix Rise of die Familiengeschichte der Reborn-Lara etwas detailierter erzählt. Die Nebencharaktere sind zwar immer noch langweilig gezeichnet und auch der Schurke Konstantine überzeugt nicht wirklich. Jedoch gewinnt Lara dafür mehr an Tiefe und Charakter.  An der offenen Spielwelt und der visuellen Umsetzung des verschneiten Sibirien ist nichts auszusetzen, auch die gewohnten Kletter- und Schießpassagen überzeugen.

Man hat etwas mehr Rätsel und Gräber integriert als in Reborn, jedoch knüpft es bei Weitem nicht dort an wo die klassischen Teile aufgehört haben. Als großes Minus ist der fehlende echte Multiplayer anzusehen, der Coop-Modus kann den Spielspaß eines Team-Deathmatch-Modus niemals ersetzen. Ebenfalls ist die Trophäenverteilung zur Erlangung der Platin unglücklich ausgefallen.

Trotz einiger Kritikpunkte ist die Fortsetzung mit dem ganzen Zusatz-Content etwas spannender und umfangreicher ausgefallen und Crystal Dynamics schlägt so langsam die altgewohnte Richtung ein, aus welcher das Branding etwas ausgebrochen ist. Wiederbelebung zwar knapp, aber doch noch geglückt.

DAS GEFÄLLT / GEFIEL MIR:

+ Besser durchdachte Fortsetzung der Reboot-Lara
+ Grafisch immer noch top, interessanter Mix aus Kämpfen, Sammeln, Erforschen und Upgraden
+ Sehr gute Soundeffekte
+ Beeindruckende Gletschereis- und Schneeeffekte in einer neuen Naturumgebung
+ Gut inszenierte Baller-Action und ein phänomenales Finale
+ Viele Cutscenes im Kinoformat
+ Etwas mehr Gräberrätsel

DAS GEFÄLLT / GEFIEL MIR NICHT:

Immer noch religiöser Wahn-Kult als Hauptthema
 Zerhackte Story-Line
 Fehlender echter Multiplayer, dafür Coop-Modus

UNSERE WERTUNG12/15
STORY✎✎
GAMEPLAY▶ ▶ ▶
ACTION✪ ✪ ✪
MUSIK♫ ♫
EMOTION❤❤
1-WORT-WERTUNGsensationell

TOMB RAIDER [REBORN]

Tomb Raider Reborn Wallpaper

Es ist wohl völlig logisch, daß in meiner Hall of Game auch ein Vertreter der Tomb Raider-Reihe auftauchen muss. Ich habe mir auch einige Zeit überlegt, welches Tomb Raider ich auswählen soll und mich dann doch für die letzte erschienene PS3-Survivor Edition entschieden. Auch wenn Crystal Dynamics / Square Enix in diesem Teil, der zu den Anfängen von Lara Croft zurückkehrt etwas von seinem Spielprinzip des Action-Adventures abschweift und ein eher shooter-lastiges Kernspiel kreiert hat, halte ich dieses Spiel von der grafischen Umsetzung und dem Gameplay her doch für die beste Version. Außerdem ist Tomb Raider seit 1996 ein Zugpferd von Sony Entertainment und hat es auf bereits 14 Teile und 3 Director’s Cut-Versionen geschafft. Man kann also diese Spielreihe um die sexy Lara Croft als Mann, die auch mehrmals mit Angelina Jolie verfilmt wurde, einfach nicht umgehen.

Doch worum geht es in diesem Titel?

FREEDOOMIZERS FAZIT

Obwohl viele Fans der Reihe verständlicherweise enttäuscht waren über diesen Ableger der Tomb Raider-Reihe für die Playstation 3 in Ermangelungen dessen was diese Spielreihe im Action-Adventure-Segment auszeichnete wie das Lösen von Rätseln um die Entdeckung längst untergegangener und verlorener Zivilisationen, dürfen wir nicht missachten, daß auch in diesem Teil das Thema hinsichtlich des Spiels nicht verfehlt wurde.

Auch hier enthüllt Lara ein archäologisches Geheimnis durch Sammelartefakte, Kletter- und Actionpassagen jedoch kam das Element des Rätsellösens viel zu knapp weg. Da hätte man mehr machen können, dennoch ist das Spiel durch seine gewaltige Bildinszenierung beeindruckend geworden und bietet alles was ein 3rd-Person-Actionshooter bieten sollte.

DAS GEFÄLLT / GEFIEL MIR:

+ Gelungene Neuauflage des Tomb Raider-Kultes
+ Grafisch top, interessanter Mix aus Kämpfen und Fliehen, Sammeln und Upgraden
+ Sehr gute Soundeffekte
+ Beeindruckende Inselnaturdarstellung und coole Funkturm-Klettermission
+ Gut inszenierte Baller-Action und ein phänomenales Finale
+ Viele Cutscenes im Kinoformat
+ Vorhandener Multiplayer
+ Endlich eine Lara Croft für Erwachsene

DAS GEFÄLLT / GEFIEL MIR NICHT:

 Religiöser Wahn-Kult als Hauptthema
 Schwach herausgearbeitete Nebendarsteller
 Extremst ecklige Untergrundpassagen
 Multiplayer ohne großen Widerspielwert
 Zu viel Shooting und zu wenig Grabräuber-Rätsel
 Unzusammenhängende Gesamtstory-Entwicklung durch schlecht gesetzte Rückblenden

UNSERE WERTUNG11/15
STORY
GAMEPLAY▶ ▶ ▶
ACTION✪ ✪ ✪
MUSIK♫ ♫
EMOTION❤❤
1-WORT-WERTUNGbrilliant
PSN Bronze Trophäe © Sony Computer Entertainment

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung