b4p-community-UMFRAGE

Umfrage: OpenWorld-Gigomanie

Ubisofts Assassin’s Creed Spielreihe mausert sich immer mehr zu großen offenen Spielwelten mit immer wiederkehrenden Aufgaben und Nebentätigkeiten abseits des Roten Handlungsfadens. Auch andere Spielentwickler wie z.B. Rockstar mit Grand Theft Auto V und Red Dead Redemption 2 versuchen sich mit immer größeren OpenWorld-Karten.
Das derzeit letzte Assassin’s Creed Odyssey setzt inzwischen gigomantische Massstäbe im Hinblick auf Map-Größe und Landschafts-Setting, doch hat der normale Spieler überhaupt noch Zeit solche Spiele zeitlich zu bewältigen?

Welches Spiel hat die größte Open World?

Zu dieser Frage hat mich der Gamepro-Artikel von Linda Sprenger inspiriert. Daraus möchte ich dann auch eine netzweite Umfrage starten um zu erfahren, wie das die ganze Spieler-Community im Allgemeinen sieht unabhängig von Spiel, der Marke oder Plattform. Deshalb die Frage: Brauchen wir tatsächlich immer größere OpenWorld-Welten ohne echten Inhalt oder doch lieber kürzere Spiele mit starker Story und imprägnanten Gameplay?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

0 0 Stimme
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

[…] Nun stellt sich hier die Frage: Wollen wir Gamer überhaupt solche gewaltig großen Spiele mit einem Spielumfang von 100 und mehr St… […]