Faith Connors Banner

Game Babes+ | Faith aus Mirror’s Edge

Früher war die Zocker- und Gamer-Community eher eine männliche Domäne und für jeden heterosexuellen Spieler war ein heißes Game Babe in einem geilen Spiel ein zusätzliches Augenschmankerl. Es gibt sogar bestimmte Spieleserien, die sich anfangs hauptsächlich nur über den Sex-Appeal ihrer Hauptprotagonistin verkaufen konnten und später zu echten Kassenschlagern entwickelten. Als auch viele Gamerinnen in diese männliche Domäne eindrangen, wurden auch viel mehr gutaussehende weibliche Hauptdarsteller entwickelt und bekamen in sämtlichen Spielen wichtige Gameplay-Rollen. Das ist eine positive Entwicklung, die gerade Männer begrüssen.

 

In diesem Artikel wollen wir ein wenig unsere neue Game Babes  Plus Schönheit kennenlernen:

FAITH
aus MIRROR’S EDGE

 

Faith Connors - ME2 City

Stadt Glass, in einer nicht allzu fernen Zukunft: „In einer makellosen Stadt, die von einem Konglomerat aus allmächtigen Unternehmen regiert wird, sind Privatsphäre und persönliche Freiheit schon seit Langem Vergangenheit. Zum Schweigen gebracht durch sinnlosen Konsum und stumpfsinnige Unterhaltung, fügen sich die Bürger freiwillig in ihre Versklavung. Und jeder, der die Herrschenden infrage stellt, wird in aller Stille beseitigt und kehrt nie wieder zurück. Angst hält die Leute unter Kontrolle, während Gier und Neid sie antreiben.“

(quelle: Mirror’s Edge Website)

Auch Mirror’s Edge hat eine ähnliche Handlung wie Remember Me, wobei die Geschichte um Faith Connors etwas realistischer und zeitnaher ist aber ebenso den gesellschaftskritischen Untertron verfolgt. Durch den ego-perspektivischen Aufbau des Spiels ergeben sich in Mirror’s Edge etwas eindrucksvollere Bilder als in Remember Me und somit gehört dieses Branding eigentlich zum Pflichkaufprogramm jedes zockenden Parcour-Läufers. Das Beeindruckende an Mirror’s Edge ist der Verzicht auf jegliche Waffen, was dem Spiel keinesfalls schlecht tut. Es geht auch anders, hat sich hier der schwedische Macher DICE gedacht.


Faith 4phone Banner


Aber wie könnte es auch anders sein, schließlich handelt es sich bei DICE um den Schöpfer der Battlefield-Reihe und in diesem Ego-Shooter ist Militarismus und Waffenkampf das A und O des Gameplays. Da DICE als Tochterunternehmen von Electronic Arts seit 2006 verstärkt am Battlefield-Branding arbeitet und fast jährlich als konkurrierendes Produkt zu Activisions Call of Duty einen Ableger herausbringt, hat sich wohl das überschaubare Team dieses etwas kleineren Softwareentwicklers aus Skandinavien überlegt, ob den ein Ego-Gameplay auch ohne Waffen funktionieren könnte und somit ist Mirror’s Edge entstanden. Der Erfolg gibt ihnen Recht, sonst würde nicht auf MIrror’s Edge aus dem Jahre 2008 nun die Fortsetzung namens Catalyst folgen.

Faith Connors CartoonFaith ist eine stolze, mutige Runnerin, die auf den Dächern der Stadt ein unabhängiges Leben führt und selbst die schwierigsten Aufträge übernimmt – von Einbrüchen über Kurierdienste bis hin zu Firmenspionage.

Ihr Leben dreht sich um Freiheit und Körperlichkeit, bis ihre Welt durch eine einzige unbesonnene Entscheidung zerbricht, und sie gegen ihren Willen in den Kampf gegen das Konglomerat hineingezogen wird. Da ihr Sinn für Gerechtigkeit keine Kompromisse zulässt, gerät Faith letztlich auf Konfrontationskurs mit den Machthabern und schlägt einen Weg ein, der sie von der Spitze der höchsten Wolkenkratzer bis in die dunkelsten Tunnel darunter führt.

Sie gewinnt viele neue Freunde und Feinde, bis sie schließlich eine Stadt hinterlässt, die sich für alle Zeiten verändert haben wird.

„Ihr Gegner ist das Konglomerat, zu dem auch die mächtige Sicherheitsfirma KrugerSec unter der Leitung von Gabriel Kruger zählt – einem stolzen Mann, der fest entschlossen ist, die derzeitige Ordnung aufrechtzuerhalten und sie gegen jegliche Bedrohungen, ob von innen oder außen, zu schützen. Für ihn heiligt der Zweck die Mittel, weshalb er bereit ist, alles und jeden zu opfern, um seine Ziele zu erreichen.

Krugers Herrschaft war bislang unangefochten, doch nun tritt Faith auf den Plan, und letzten Endes wird sie der Auslöser sein, der jene Veränderung bringt, die die Stadt und ihre leidenden Bewohner so dringend brauchen.“

(quelle: Mirror’s Edge Website)

„Faith hat eine tragische Vergangenheit. Ihre Eltern gehören einer Widerstandsgruppe namens Libertas an, die sich gegen die totalitäre Regierung auflehnt. Zu Beginn des Spiels ist Faith schätzungsweise 24 Jahre alt.

Faith und ihre Schwester Kate erleben mit, wie ihre Mutter während eines Aufstands zu Tode getrampelt wird. Nach diesem Ereignis fällt der Vater der beiden in eine tiefe Depression. Im Alter von 16 Jahren verlässt Faith ihr Elternhaus und beschließt, fortan auf der Straße zu leben. Mit Diebstahl hält sie sich während dieser Zeit über Wasser. Bei einem ihrer Hauseinbrüche trifft sie auf einen Mann namens Mercury. Er bildet Faith zu einem „Runner“ aus. Runner sind Boten, die Informationen oder private Nachrichten ausliefern, von denen die Regierung nichts wissen darf.“

quelle: Spieletipps.de

Als Nominationen für den damaligen Game Babes Contest 2016 haben wir also 2 Rebellinnen, die alleine durch ihre körperlichen Fähigkeiten gegen ein korruptes System kämpfen und somit als Sinnbild für persönliche Freiheit und Mut stehen, auch wenn beide Heldinnen vom regierenden Establishment in die Illegalität getrieben wurden. Auf der einen Seite Nilin und hier in dieser Nomination Faith Connors.

Faith war die Nomination für meinen Game Babes Contest 2016!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

0 0 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments